Wie alles begann.....  Vor der Entstehung des „Tanzbodens“ beherbergte der große Gebäudekomplex in der Grundstraße Nr. 3 und 10 die Probebühne des Bremer Tanz- und Goethetheaters. Durch meinen damaligen Lebenspartner, der hier Schauspieler war, hatte ich die Möglichkeit, in einem der Nebenräume Stepptanz üben und sogar Schlagzeug spielen zu können. Auf diese Weise erfuhr ich 1985, dass das Theater die Räumlichkeiten gekündigt hatte. Mir kam der Gedanke, dass dieses zentral gelegene Gebäude geradezu ideal sei, um hier ein eigenes Studio einzurichten.  Gesagt, getan: Auch andere FreiberuflerInnen und KünstlerInnen waren begeistert von dieser Idee, und als Interessensgemeinschaft überzeugten wir den Vermieter, das Gebäude nach unseren Vorstellungen gänzlich umzubauen und eine Reihe von Einzelstudios zu schaffen, die seit 1987 für den Tanz-, Theater-, Musik- und Therapiebereich genutzt werden.   Was Sie in meinem Studio erwartet... Mein im Herzen des Steintorviertels gelegenes Studio „Tanzboden“  befindet sich im Erdgeschoss des Hauses Grundstraße 3 – es ist ein mit hellem Eichenparkett ausgelegter großzügiger Raum von genau hundert Quadratmetern, der einen schönen Ausblick auf einen kleinen verwilderten Garten eröffnet.   Der freundliche, liebevoll eingerichtete Raum eignet sich für professionellen Tanz-, Gesangs-, Theater- und Instrumentalunterricht ebenso wie für Meditationsgruppen. Er bietet nicht nur viel Platz zum Üben - in jeder erdenklichen Lautstärke –, sondern verfügt auch über eine Musikanlage, eine Ballettstange sowie ein Klavier, Kongas, Kpanlogos und Kleinpercussion; Instrumente, die für den Unterricht genutzt werden können.  Eine große Sofaecke vor dem Fenster lädt zum Pausieren und Zusehen ein. Im Flurbereich befindet sich eine gemütliche Sitzecke, in der Tee und Kaffee bereitet werden können; hier steht überdies eine Kochgelegenheit mit Herdplatten, Ofen und Kühlschrank zur Verfügung. Neben einer Garderobe zählen auch Duschen im Sanitärbereich zu den Räumlichkeiten. Im Sommer bietet sich der mit Sitzgelegenheiten ausgestattete schöne Innenhof in privatem Ambiente zum Verweilen an.  Der „Tanzboden“ eignet sich für .....  Tanzunterricht: Ob Salsa-, Tango-, Standard-, Flamenco- Stepp- oder afrikanischer Tanz - verschiedenste Formen des Tanzunterrichts sind möglich.  Instrumentalunterricht: Jedes erdenkliche „laute“ wie „leise“ Instrument lässt sich hier spielen – einschließlich Klavier. Gesangsunterricht: Einzelunterricht, Gesangsgruppen, Chöre – alle Bereiche des Gesangs können abgedeckt werden. Meditations-, Bewegungs- und Kampfsportunterricht: Für „ruhige“ Meditationstechniken bis hin zu dynamischen Formen wie Yoga, Qi Gong, Tai Chi oder Capoeira bietet der Raum ein entspannendes Ambiente und viel Platz.  Theaterunterricht: Schauspielunterricht, Pantomime, Improvisationstheater, Puppenspiel - jede Art von Kreativität ist hier gefragt. Eine Studiovermietung ist möglich – auch z. B. für Wochenend- workshops.  Herzlich Willkommen!